PhD Student

Judith Kreuz Basel

Ko-Konstruiertes Argumentieren in mündlichen Gruppendiskussionen bei Grundschulkindern

ErstbetreuerProf. Dr. Martin Luginbuehl
ZweitbetreuerDr. Vivien Heller
DisziplinAllgemeine Sprachwissenschaft
Beginn Promotion09/2014
Statusin Bearbeitung

Gegenstand der Dissertation sind mündliche Gruppendiskussionen in der Grundschule, in welchen Schulkinder zu einer offenen Fragestellung selbstständig einen Konsens erarbeiten müssen. Der Fokus liegt dabei auf argumentativen Handlungen, die ko-konstruiert von den Diskutierenden hervorgebracht werden.

Unter argumentativer Ko-Konstruktionen wird im Prozess einer ‘joint production of ideas’ (McGregor/Chi 2002, 656; mit Verweis auf Barron 2000, Rafal 1996) die gemeinsame Arbeit an einer Proposition zweier mehr oder weniger gleichberechtigt beteiligter GesprächsteilnehmerInnen verstanden, die ein gemeinsames Argument durch Expansion und/oder durch Komplettierung und/oder durch das Aufteilen von Strukturelementen konstruieren. Dieses ‘sharing’ einer diskursiven Aktivität wird nicht nur auf der inhaltlich-strukturellen Ebene untersucht, sondern auch hinsichtlich der ko-konstruierten Morpho-Syntax. Die Kinder sind durch ihre geteilten Denk- und Sprechprozesse in der Lage das Diskussionsthema in seiner Breite und Tiefe zu bearbeiten.

Die Daten beruhen auf gefilmten Gruppengesprächen in den Klassen 2, 4 und 6 Deutschschweizer Primarschulen. Bei den von den Kindern mündlich zu bearbeitenden Aufgabenstellungen handelt es sich um potenziell strittige Fragen, die ein sprachliches Aushandeln von Bedeutung erfordern, da mehrere Optionen möglich sind. Durch eine ethnomethodologische Gesprächsanalyse wird eine differenzierte Rekonstruktion argumentativer Praktiken und (faktischer) Kompetenzen ermöglicht.

Die Dissertation soll zeigen, in welcher Komplexität Argumentationsstrukturen durch ko-konstruktive Verfahren realisiert werden und inwieweit Varianzen hinsichtlich der verschiedenen Altersstufen vorhanden sind. Das gewonnene Wissen wird die Grundlage für weiterführende Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Bereich der Sprachdidaktik liefern und soll der Förderung von Gesprächskompetenz im Schulunterricht in der Primarschulstufe dienen.

SprachenEnglisch, Französisch
ForschungsrichtungenSchulspracherwerbsforschung, mündliche Interaktion, Gruppendiskussion, Ko-Konstruktionen, Argumentationskompetenz
SchlüsselwörterGesprächsforschung (Gesprächsanalyse)

Kontakt

EmailJudith.kreuz@unibas.ch
Homepagehttps://www.zg.ch/behoerden/direktion-fur-bildung-und-kultur/phzg/forschung/zm/kreuz-judith

Curriculum Vitae

Wissenschaftliche Assistentin, Lehrbeauftragte und Sprechcoach am Zentrum Mündlichkeit der PH Zug (seit September 2014)

Selbstständige Sprechbildnerin mit Tätigkeitsfeldern in der Lehramtsausbildung, Gesangsausbildung, Lektorenausbildung, Erwachsenenbildung (seit 2010)

Lehrauftrag „Sprechgestaltung“, Theologische Fakultät Universität Zürich (2015/16)

Lehrauftrag im Fach Sprecherziehung/Grundlagen des Sprechens, Friedrich-Schiller-Universität Jena und Universität Erfurt (2014)

Lehre und Forschung im Departement Allemand, UFR Linguistique et Communication, Université de Bourgogne Dijon (2013)

Praktikum Sprachabteilung, Goethe-Institut Peking (2011)

Praktikum Mitteldeutscher Rundfunk, Halle (Saale) (2010)

Phonetikkurse, Institut für Deutsche Sprache und Kultur Leucorea, Wittenberg (2009)

Aus- und Weiterbildung

Doktorandin der Deutschen Sprachwissenschaft, Université de Neuchâtel / Universität Basel (seit 2016)

Bachelor- und Masterstudium der Sprechwissenschaft, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2007-2014)

Projekte

„Argumentative Gesprächskompetenz in der Schule – Kontexte, Anforderungen, Erwerbsverläufe“ (Schweizerisches Nationalfondsprojekt)

Mitgliedschaften

Mitglied im Doktoratsprogramm Sprachwissenschaft Universität Basel (DSB) und der Hermann Paul School of Linguistics Basel-Freiburg i.Br. (HPSL)

Mitglied im Schweizerischen Doktoratsprogramm in Fachdidaktik Deutsch (DocFaDi)

Mitglied im Graduiertenkolleg TeNOR, Universität Luzern

Tagungsteilnahmen, Referate

Kreuz, Judith (2017): Argumentation in Primary School – Co-Constructing in Argumentative Peer-Group Discussions. International Association for Dialogue Analysis (IADA) conference: «Dialogue, Interaction and Culture: Multidisciplinary perspectives on language use in every-day life», University of Bologna/Italien, 11.-14.10.2017.

Mundwiler, Vera / Kreuz, Judith (2017): Communicative challenges in argumentative peer dis-cussions among primary school children. International Association for Dialogue Analysis (IADA) conference: «Dialogue, Interaction and Culture: Multidisciplinary perspectives on lan-guage use in everyday life», University of Bologna/Italien, 11.-14.10.2017.

Kreuz, Judith (2017): ALso min argumÄnt isch, (-) blUb;» -- Zum Argumentieren Jugendlicher in GruppendiskussionenVortrag. Projektworkshop «Jugendliche im Gespräch: Forschungskonzepte, Methoden und Anwendungsfelder», Bergische Universität Wuppertal, 05.-06.10.2017.

Kreuz, Judith (2017): Wissensprozessierung durch ko-konstruiertes Argumen-tieren in Gruppendiskussionen bei Grundschulkindern. Sektionentagung der Ge-sellschaft für Angewandte Linguistik (GAL). Sektion Gesprächsforschung: «Wis-sen im Gespräch: Herstellung, Bearbeitung, Vermittlung», Universität Basel, 07.-08.09.2017.

Mundwiler, Vera / Kreuz, Judith (2017): Children’s argumentative practices in group discus-sions – Results from a mixed methods approach. 18th World Congress of Applied Linguistics (AILIA): «Innovation and epistemological challenges in Applied Linguistics», Federal Universi-ty of Rio de Janeiro/Brasilien, 23.-28.07.2017.

Kreuz, Judith / Luginbühl, Martin (2017): Elementary School Children’s Oral Argumentation Competencies. 15th Conference of the International Pragmatics Association (IPrA), Bel-fast/Nordirland, 16-21.7. 2017.

Kreuz, Judith (2017): Argumentieren in der Schule – Ko-Konstruktionen in argumentativen Gruppengesprächen bei Grundschulkindern. Interdisziplinäre Nachwuchstagung der Graduate School Empirische und Angewandte Sprachwissenschaft: «Dynamik – Variation – System», WWU Münster/D, 02.-04.06.2017.

Kreuz, Judith (in V.): Argumentieren in der Schule – Ko-Konstruktionen in argu-mentativen Gruppengesprächen bei GrundschülerInnen. 5. Tagung der Gesell-schaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF): «Durch Bildung gesellschaftli-che Herausforderungen meistern», Heidelberg/D, 13.-15.3.2017.

Kreuz, Judith (2016): Argumentation in Primary School – Co-Constructing in ar-gumentative peer-group discussions (Vortrag, peer reviewed). CSLS Doctoral Colloquium «Argumentation, Theories, Methods, Applications», Universität Bern/CH, 11.-12.11.2016.

Kreuz, Judith (2016): Diskursethik: Notizen aus einem Begründungsprogramm. Workshop des Graduiertenkolleg TeNOR: «Diskursethik: Sprache, Argumentation und Legitimation bei Habermas», Universität Zürich/CH, 18.11.2016.

Kreuz, Judith (2016): Argumentieren in der Schule – Ko-Konstruktionen in argu-mentativen Gruppengesprächen bei GrundschülerInnen (Vortrag, peer reviewed). Jahrestagung der DGSS: «Rhetorik, Schule, Europa», Universität des Saarlan-des, Saarbrücken/D, 14.-16.10.2016.

Kreuz, Judith / Luginbühl, Martin / Mundwiler, Vera (2016): Kommunikative Prak-tiken kindlicher Peerkultur in argumentativen Gesprächen an der Grundschule (Vortrag, peer reviewed). 21. Symposion Deutschdidaktik: «Kulturelle Dimensio-nen sprachlichen Lernens», Pädagogische Hochschule Ludwigsburg/D, 18.-22.9.2016.

Kreuz, Judith (2016): Ko-Konstruiertes Argumentieren in mündlichen Gruppendis-kussionen bei Grundschulkindern (Vortrag, peer reviewed). 12. Internationale Ta-gung zur Funktionalen Pragmatik: «Ko-Konstruiertes Argumentieren in mündli-chen Gruppendiskussionen bei Grundschulkindern», Universität Utrecht/NL, 14.-15.7.2016.

Hauser, Stefan / Kreuz, Judith / Mundwiler, Vera (2016): Gesprächsanalytische Beobachtungen zur interaktiven Aushandlung von Angemessenheit in argumenta-tiven Gruppengesprächen von Schulkindern (Vortrag, peer reviewed). Internatio-nale Tagung im Rahmen des DFG-Projekts «Gesprochener Standard»: «Mündli-cher Sprachgebrauch. Zwischen Normorientierung und pragmatischen Spielräu-men», Universität Koblenz-Landau, Campus Landau/D, 10.6.2016.

Kreuz, Judith/Luginbühl, Martin/Mundwiler, Vera (2016): Mündliches Argumentie-ren im Spannungsfeld zwischen Kollaboration und Abgrenzung. Zu lokalen Grup-penidentitäten in schulischen Einigungsdiskussionen (Vortrag, peer reviewed). Jahrestagung der VALS-ASLA 2016: «Differenzierungsprozesse: der Sprachge-brauch und seine soziale Interpretation», Université de Genève/CH, 21.1.2016.

Kreuz, Judith/Mundwiler, Vera (2016): Formen der Persuasion in mündlichen Gruppendiskussionen bei Grundschulkindern (Vortrag). 10. Jahrestagung der AG Mündlichkeit, Symposion Deutschdidaktik (SDD), Mainz/D, 16.1.2016.

Kreuz, Judith/Mundwiler, Vera (2015): Kollaboratives Argumentieren in mündli-chen Gruppendiskussionen bei Grundschulkindern (Vortrag, peer reviewed). GAL 2015 – Sektion «Gesprächsforschung», Europa Universität Viadrina Frankfurt (O-der)/D, 25.9.2015.

Mundwiler, Vera/Kreuz, Judith (2015): «verbAndskasten MÜSsen wir haben;». Zum argumentativen Potenzial von Prosodie (Vortrag, peer reviewed). GAL 2015 – Sektion «Phonetik & Sprechwissenschaft», Europa Universität Viadrina Frank-furt (Oder)/D, 24.9.2015.

Mundwiler, Vera/Kreuz, Judith (2015): Positioning in argumentative group discus-sions (Vortrag, peer reviewed). Conference ARGAGE 2015: «Argumentation & Language», Université de Lausanne/CH, 11.9.2015.

Kreuz, Judith / Göksel, Eva (2015): Sprechcoachings an der PH Zug. Konferenz des Forums Deutschdidaktik, Pädagogische Hochschule Graubünden Chur/CH, 25.-26.6.2015.

Kreuz, Judith / Göksel, Eva (2015): Sprechcoachings an der PH Zug. 9. Jahres-tagung der AG Mündlichkeit, Symposion Deutschdidaktik (SDD), Mainz/D, Januar 2015.

Publikationen

Kreuz, Judith (in Vorb.): Sprechberatung im Lehramtsstudium durch Peers – ein Projekt der Pädagogischen Hochschule Zug. In: Wagner, R. (Hrsg.): Sprechen. Zeitschrift für Sprechwissenschaft.

Hauser, Stefan / Kreuz, Judith (i. Dr.): Argumentieren im Gespräch – Ein Vergleich von Normorientie-rungen in didaktischen Settings und empirisch beobachtbaren Praktiken mündlichen Argumentie-rens von Schulkindern (Arbeitstitel). In: Diao-Klaeger, S. / Albert, G. (Hrsg.): Mündlicher Sprach-gebrauch zwischen Normorientierung und pragmatischen Spielräumen. Stauffenburg Linguistik. Stauffenburg.

Kreuz, Judith / Mundwiler, Vera / Luginbühl, Martin (i. Dr.). Pragmatische und argumentative Verfahren koordinierter Gesprächsführung unter Peers (prov. Titel). Schriften zur Sprechwissenschaft und Phonetik (SSP) Band 6. Berlin: Frank&Timme.

Kreuz, Judith (i. Vorb.): Ko-Konstruiertes Argumentieren in Gruppendiskussionen von Grundschulkin-dern. In: ten Thije, J. D. / Sudhoff, S. / Besamusca, E. / van Charldorp, T. (Hrsg.): Multilingual-ism in Academic and Educational Constellations. Utrecht Series in Communication and Langu-age (USCL). Brill: Leiden.

Mundwiler, Vera / Kreuz, Judith (i. Vorb..): Children’s persuasive practices in argumentative group discussions. Tagungsband der ARGAGE-Konferenz Lausanne 2015

Kreuz, Judith / Mundwiler, Vera / Luginbühl, Martin (2017). Mündliches Argumentieren im Spannungs-feld zwischen Kollaboration und Abgrenzung – Zu lokalen Gruppenidentitäten in schulischen Ei-nigungsdiskussionen. Tagungsband der VALS ASLA-Konferenz Genf 2016.

Mundwiler Vera / Kreuz, Judith (2016). «vebAndskasten !MÜS!sen wir haben; Zum argumentativen Potenzial von Prosodie am Beispiel von Einigungsdiskussion bei Grundschulkindern.». Studia Linguistica. Universität Woronesch.

Mundwiler, Vera / Kreuz, Judith / Hauser, Stefan / Eriksson, Brigit / Luginbühl, Martin (2016):
Mündliches Argumentieren als kommunikative Praktik – Schulbuchübungen und empirische Be-funde im Vergleich. In: Hauser, S. / Luginbühl, M. (Hrsg.): Gesprächskompetenz in schulischer Interaktion – normative Ansprüche und kommunikative Praktiken. Hep, S. 91-123.

Kreuz, Judith (2016): Bericht über die Tagung «Mündlicher Sprachgebrauch: Zwischen Normorientierung und pragmatischen Spielräumen», Universität Landau. In: Dep-permann, A. / Hartung, M. (Hrsg.): Gesprächsforschung – Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion, Ausgabe 17.Jahrgang. Verfügbar unter http://www.gespraechsforschung-online.de/fileadmin/dateien/heft2016/tb-kreuz.pdf

Kreuz, Judith (2016). Sinngestaltendes Vorlesen in der Schule. leseforum.ch Online-Plattform für Literalität, (1/2016). Verfügbar unter www.leseforum.ch: www.leseforum.ch/myUploadData/files/2016_1_Kreuz.pdf

Links (auf Websites)

https://germa.unibas.ch/abteilungen/deutsche-sprachwissenschaft/forschungsprojekte/argumentative-gespraechskompetenz/

https://www.zg.ch/behoerden/direktion-fur-bildung-und-kultur/phzg/forschung/zm/judith-kreuz




News

HPCL, HPSL and the GRK 1624 gratulate Bernd Kortmann and his team (Katja Roller und Marten Juskan) on winning the Instructional Development Award 2016. Awarded was the project “FREDDIE (FReiburg English Dialect Database for Instruction and E-learning) – Eine multimediale Plattform für forschendes, korpusbasiertes Lernen.”
If you want to learn more about the project, click here (German version).
The online version of FRED (“Freiburg English Dialect Corpus”) is accessible on the website of the UB Freiburg.

The HPSL was attributed the official Eucor - The European Campus label.

TV-Beitrag (Komi mit russischen Untertiteln) über das Komi-Dokumentationsprojekt der Freiburg Research Group in Saami Studies

Junge Forscher statt alte Studenten (Bericht, uni'campus, 03/2014)

Halten Graduiertenschulen was sie versprechen? (Ute Schulze und Valentin Klotzbücher, Forschung&Lehre 5/14

Pilotstudie Ausbildungs- und Karrierewege Hermann Paul School of Linguistics: Abschlussbericht

Newsletter Issue no. 6: Deutsch

Newsletter Issue no. 5: Deutsch

Newsletter Issue no. 4: English

Newsletter Issue no. 3: English

Newsletter Issue no. 1&2: German English

Scholarships

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2014

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2014 in Freiburg went to Sonya Kinsey and Uliana Schöller. Congratulations!

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2014 in Basel went to Carolina Spiegel and Burak S. Tekin. Congratulations!

PhD Scholarship Promotionskolleg Empirische Linguistik (PEL) 2014

The PEL scholarship 2014 went to Hanna Thiele. Congratulations!

Upcoming Events

24.Oktober 2017, 18:00-20:00
Digital Humanities – Einführung und Standortbestimmung aus Freiburger Perspektive

2. November 2017, 14-16 Uhr
Die Bedeutung lexikalisch teilspezifischer Schemata im monolingualen Erstspracherwerb des Deutschen: Eine Traceback-Studie (Gastvortrag)