PhD Student

Maria Garcea Basel

Computervermittelte Kommunikation
Computervermittelte Kommunikation. Linguistische und pragmatische Analyse der Chat-line-Sprache der italienischen Universitätsstudenten.

ErstbetreuerProf. Dr. Angela Ferrari
ZweitbetreuerProf. Dr. Anna-Maria De Cesare
DisziplinAllgemeine Sprachwissenschaft



Die Forschungsarbeit konzentriert sich auf der Varietät CMC, bekannt als von Universitätsstudenten in Italien angewandten Chat.

Ihr Hauptziel besteht im Einordnen dieser Varietät in die Architektur der kontemporären italienischen Sprachvarietäten, insbesondere im Definieren seiner Position in Bezug auf die diamesischen und diaphasischen Achsen. Ein interessanter Aspekt wird sein zu untersuchen, in welcher Beziehung sie zum sogenannten Neostandard-Italienisch steht (Überordnung, Trennung, Schnittstellen?).

Zu diesem Zweck muss eine kapillare Beschreibung eines repräsentativen Corpus erarbeitet werden, mit Augenmerk auf die grafischen, morphologischen, syntaktischen, lexikalen, textuellen und konversationellen Eigenschaften.

Eine solche Analyse setzt den Aufbau eines ausgewogenen Chat-Corpus der universitären Studenten voraus, der also mindestens folgende Parameter berücksichtigt: geographische Verteilung, Geschlecht etc.

Voraussetzung für die Interpretation der gesammelten Daten sind: d1. der Aufbau, basierend auf der Bibliographie, einer Sammlung der linguistischen Merkmale die dem Neostandard-Italienisch zugeschrieben werden; d2. der Aufbau, stets basierend auf der Bibliographie, einer Sammlung von linguistischen Merkmalen die dem spontanen gesprochenen Italienisch zugeschrieben werden können; d3. der Aufbau, noch immer auf bibliographischer Basis, einer Sammlung von linguistischen Merkmalen die charakteristisch sind für die regionalen Formen des Italienischen (zumindest Nord-/Mittel-/Süditalien).


SprachenItalienish
Forschungsrichtungentalienische Sprachwissenschaft - "Textlinguistik, Varietätenlinguistik, Syntax, Morphologie, Interpunktion, Lexikon"
SchlüsselwörterCMC

Kontakt

Emailmaria.garcea@unibas.ch



News

Die neue Forschungsgruppe CLiMR (Cognition, language & interaction with machines Research Group) in Basel stellt sich vor. Interessiert mitzumachen? Get in touch here!

Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen

Wir freuen uns ab diesem Winter den Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen jährlich verleihen zu können. 
Weitere Informationen finden Sie hier.

Gastwissenschaftler

Scholarships

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2018

Currently, the selection process of the scholarship is running.

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017 in Basel went to Robert Reinecke and Valentina Saccone. Congratulations!

PhD Scholarship Promotionskolleg Empirische Linguistik (PEL) 2014

The PEL scholarship 2014 went to Hanna Thiele. Congratulations!

Upcoming Events

8. August 2018, 9:00 Uhr
Kursprogramm: Überfachliche Kompetenzen HS 18

10.-11. September 2018
"Problemi di scrittura. Scuola, università, rete" (Workshop)

Newsletter

Forschen
über
Ausbildungsstufen
und
Grenzen
hinweg