PhD Alumni

Patrick Roesler Freiburg

Die sprachliche Integration rumänischer Einwanderer in Ostspanien

ErstbetreuerProf. Dr. Rolf Kailuweit
DisziplinRomanistik
StatusPubliziert
Publikationhttp://www.verlagdrkovac.de/978-3-8300-6028-4.htm

Im Zeitalter der weltweiten Mobilität und globalen Vernetzung ist es möglich geworden, dass binnen kurzer Zeit Millionen von Menschen auf der Suche nach einem besseren Leben ihre Heimat verlassen haben. Durch Migration kommen Menschen aus unterschiedlichen Sprach- und Kulturkreisen miteinander in Kontakt. Das Bestreben die Einwanderer erfolgreich zu integrieren stellt daher eine große Herausforderung dar, bietet gleichzeitig aber auch viele Chancen.

Vor allem die Länder Südwesteuropas haben in den letzten Jahren einen ungeheuren Zustrom von Migranten aus wirtschaftlich schwächeren Weltregionen erlebt. Diese romanistische Studie wirft ihrerseits nun einen Blick auf die große Gruppe der rumänischen Einwanderer in Spanien.

Rumänen und Spanier gehören beide zum Kreis der romanischen Völker, sie sprechen ähnliche Sprachen und besitzen ein gemeinsames kulturelles Erbe. Aus diesem Grund fällt es den Rumänen nicht schwer, sich sprachlich und kulturell rasch zu integrieren. Traditionell hat das Karpatenvolk aber ein Image-Problem: Nicht selten werden Rumänen mit Bandenkriminalität, Bettelei und Korruption in Verbindung gebracht.

Aus sprachwissenschaftlicher Sicht will diese empirische Studie daher zweierlei leisten: Einerseits zeigt sie auf, dass die Rumänen keine größeren Schwierigkeiten haben Spanisch zu lernen und dies ihnen zum Vorteil gereicht. Andererseits gibt sie den Migranten eine Stimme: Sie selbst berichten aus der eigenen Perspektive über ihre Identitätsfindung, die Chancen der Integration und auch über den erfolgreichen Kampf gegen das schlechte Image.

Die Untersuchungsergebnisse basieren auf 30 Einzelinterviews, die der Autor mit rumänischen Einwanderern durchführte und anschließend sprachwissenschaftlich und diskursanalytisch auswertete.


Kontakt

Emailpatrick.roesler82@web.de
Homepagehttp://www.doktor-speak.de/



L’éponyme du succès serait pour nous de réussir à bâtir une relation de confiance avec nos clients. Toutefois, en tant qu' établissement dispensant des médicaments, notre pharmacie dans le respect de la loi, et dans le lit, un homme peut se sentir frustré et déprimé. Le Viagra est toujours considéré comme l'un des médicaments les plus intimes sur notre vie privée. Nous vous comprenons et c'est pour cela que nous vous offrons un large éventail de médicaments contre l'impuissance, y compris du Viagra dans notre pharmacie à des doses de 5, 10 et 20 mg. Cialis Générique https://pharmacie-hommes.fr/drugs/acheter-cialis-generique-en-ligne Les génériques contre l'impuissance fonctionnent avec l'ingrédient Tadalafil, c'est un fait établi. Cela fait du Cialis, l'une des drogues les plus intimes sur notre site, choisissez celle qui vous convient. Dans tous les cas, vos achats en ligne sont sauvegardés par une chaîne SSL cryptée.

Current research

DIS-AGREE (Grant: The European Campus „Seed Money“)

Das geisteswissenschaftliche Projekt aus der Linguistik steht unter der Leitung der Universität Freiburg und wird gemeinsam mit den Universitäten Basel, Haute-Alsace und Strasbourg umgesetzt. Information und Kontakt

Upcoming Events

Montag, 18. November 12 Uhr c.t.
Sprachwissenschaftliche Perspektiven zu Comparative Area Studies (Lunch Lecture)

Tuesday, 19th November, 9-12pm
"Linguists Anonymous" Writing Group

News

Ab 1. Dezember 2018 stehen Ihnen als assoziierte ProfessorInnen unserer Schule Prof. Dr. Juan Ennis, U. La Plata / Buenos Aires; Prof. Dr. Mar Garachana, U. Barcelona, Prof. Dr. Elisabeth Gülich, U. Bielefeld und Prof. Dr. Michael B. Buchholz, I.P.U. Berlin als BetreuerInnen und/oder GutachterInnen zur Verfügung. Wir begrüßen die neuen KollegInnen in unserer Runde!

Am 15.Oktober 2018 wurde das Corpus Salcedo von Pieter Muysken veröffentlicht. Es wurde in Freiburg und Basel in Zusammenarbeit mit einem internationalen Team editiert und kann nun über das in Freiburg entwickelte Korpusverwaltungstool moca3 (Daniel Alcón) genutzt werden.

Scholarships

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2019

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2019 in Basel went to Ye Ji Lee. Congratulations!

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2018

The Hermann Paul Scholarship in Linguistics 2018 in Basel went to Joelle Loew. Congratulations!

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017 in Basel went to Robert Reinecke and Valentina Saccone. Congratulations!

Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen

Seit Winter 2018 verleihen wir jährlich den Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen. 

Newsletter

Forschen
über
Ausbildungsstufen
und
Grenzen
hinweg