PhD Alumni

Javier Caro Reina Freiburg

The prosodic domains of the syllable and the phonological word in Central Catalan and Central Swabian in the framework of the typology of syllable and word languages

ErstbetreuerProf. Dr. Peter Auer
ZweitbetreuerProf. Maria-Rosa Lloret (Universitat de Barcelona)
DisziplinAllgemeine Sprachwissenschaft
StatusPubliziert
Publikationhttps://www.degruyter.com/view/product/491489

Ziel dieser Arbeit ist es, die Typologie der Silben- und Wortsprachen auf das Zentralkatalanische und das Schwäbische anzuwenden, um den phonologisch-typologischen Wandel in einem romanischen und einem germanischen Dialekt zu vergleichen.

Zuerst sollen die wortsprachlichen Merkmale dieser Dialekte festgelegt werden (Vokalreduktion im Nebenton, Konsonantenepenthesen zur Profilierung des phonologischen Wortes, etc.), um später deren Aufbau auf der diachronen Ebene zu ermitteln.

Die gewonnenen Ergebnisse sollen weiterhin dazu beitragen:
a) den theoretischen Rahmen der Typologie zu verfeinern
b) mögliche Muster bezüglich des Aufbaus wortsprachlicher Merkmale im Altkatalanischen und Althochdeutschen zu beschreiben
c) das Verhalten von einem wortsprachlichen Typ zu untersuchen


Kontakt

Emailjavier.caro.reina@germanistik.uni-freiburg.de
Homepagehttp://phil-services.uni-koeln.de/profile/javier_caro

Curriculum Vitae

Publikationen

a) Herausgebertätigkeit

Caro Reina, Javier und Renata Szczepaniak (Hg.) (2014): Syllable and Word Languages. (linguae & litterae 40.) Berlin / Boston: de Gruyter.

Auer, Peter, Javier Caro Reina und Göz Kaufmann (Hg.) (2013): Language Variation - European Perspectives IV. Selected papers from the 6th International Conference on Language Variation in Europe (ICLaVE 6), Freiburg June 2011. (Studies in Language Variation 14.) Amsterdam: John Benjamins.

b) Aufsätze

(2014) Relative Chronologie von phonologischen Prozessen im Alemannischen. In: Pia Bergmann, Karin Birkner, Peter Gilles, Helmut Spiekermann und Tobias Streck (Hg.), Sprache im Gebrauch: räumlich, zeitlich, interaktional, S. 57‒75. (OraLingua 9.) Heidelberg: Winter.

(2014) The grammaticalization of the terms of address en and na as onymic markers in Catalan. In: Friedhelm Debus, Rita Heuser und Damaris Nübling (Hg.), Linguistik der Familiennamen, 175-204. (Germanistische Linguistik 225-227.) Hildesheim: Olms.

(2014) Central Catalan in the framework of the typology of syllable and word languages. In: Javier Caro Reina und Renata Szczepaniak (Hg.), Syllable and Word Languages, 349-390. (linguae & litterae 40.) Berlin / Boston: de Gruyter.

(2014) Introduction: Syllable and word languages. In: Javier Caro Reina und Renata Szczepaniak (Hg.), Syllable and Word Languages, 8-40. (linguae & litterae 40.) Berlin / Boston: de Gruyter. Mit Renata Szczepaniak.

(2014) Nebentonvokalismus in den alemannischen Dialekten Südwestdeutschlands. Phonologisch-morphologische Aspekte. In: Dominique Huck (Hg.), Alemannische Dialektologie: Dialekte im Kontakt. Beiträge zur 17. Arbeitstagung für alemannische Dialektologie in Straßburg vom 26.-28.10.2011, 101-114. (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik - Beihefte 155.) Stuttgart: Steiner.

(2014) Geografía de los apellidos catalanes. Estudio en base a listines telefónicos. In: Joan Tort Donada und Montserrat Montagut Montagut (Hg.), Els noms en la vida quotidiana (Actes del XXIV Congrés Internacional d´ICOS sobre Ciències Onomàstiques) / Names in daily life (Proceedings of the XXIV ICOS International Congress of Onomastic Sciences), Secció 12: Onomàstica catalana / Section 12: Catalan onomastics, 2842-2853. Generalitat de Catalunya.

(2013) Phonological variation in Catalan and Alemannic from a typological perspective. In: Peter Auer, Javier Caro Reina und Göz Kaufmann (Hg.), Language Variation - European Perspectives IV. Selected papers from the 6th International Conference on Language Variation in Europe (ICLaVE 6), Freiburg June 2011, 27-44. (Studies in Language Variation 14.) Amsterdam: John Benjamins.

(2013) [verschiedene Kartenkomplexe]. In: Konrad Kunze und Damaris Nübling (Hg.): Deutscher Familiennamenatlas, Band 4: Familiennamen nach Herkunft und Wohnstätte. Berlin / New York: Walter de Gruyter.

(2011) Familiennamengeographie in Spanien auf der Grundlage von Telefonbüchern. In: Rita Heuser, Damaris Nübling und Mirjam Schmuck (Hg.), Familiennamengeographie: Ergebnisse und Perspektiven europäischer Forschung, 119-141. Berlin / New York: De Gruyter.

(2009) [verschiedene Kartenkomplexe]. In: Konrad Kunze und Damaris Nübling (Hg.): Deutscher Familiennamenatlas, Band 1: Graphematik/Phonologie der Familiennamen I: Vokalismus. Berlin / New York: Walter de Gruyter.


Vorträge

'Cross-linguistic structure of phonological words.'
Conference Empirical approaches to the phonological structure of words, Marburg, 31. Oktober 2014.

'Nasalierung im Schwäbischen aus sprachtypologischer Sicht.'
18. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie: Dialekt und Öffentlichkeit, Tübingen, 10. Oktober 2014.

'La négation française et l´interface syntaxe-phonologie.'
9. Kongress des Frankoromanistenverbands, Münster, 26. September 2014. Mit Marco García García.

'Die Rolle der relativen Chronologie für die historische Sprachwissenschaft.'
Gastvortrag an der Universität Hamburg, 13. Mai 2014.

'Der onymische Artikel im Katalanischen.'
Symposium des Arbeitskreises für Namenforschung Linguistik der Familiennamen, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, 1. Oktober 2012.

'Schwäbisch im Rahmen der Typologie der Silben- und Wortsprachen.'
4. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD), Kiel, 13. September 2012.

'Aspectos de geografía lingüística de apellidos en España.'
Gastvortrag an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 21. Mai 2012.

'Vokalismus im Nebenton im Alemannischen.'
17. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie: Dialekte im Kontakt, Straßburg, 27. Oktober 2011.

'Geografía de los apellidos catalanes.'
XXIV International Congress of Onomastic Sciences (ICOS), Barcelona, 9. September 2011.

'Catalán central en el marco de la tipología fonológica de las lenguas de sílaba y de palabra.'
Gastvortrag an der Universitat de Barcelona, 7. September 2011.

'Language variation from a phonological-typological perspective. The case of Catalan
and German dialects.'
6th International Conference on Language Variation in Europe (ICLaVE), Freiburg, 29. Juni 2011.

'Phonological domains in Central Catalan in the framework of the typology of syllable and word languages.'
FRIAS-Workshop Phonological typology of syllable and word languages in theory and practice, Freiburg, 30. März 2010.

'Dialektologie aus der Perspektive der Typologie der Silben- und Wortsprachen.'
Gastvortrag an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 2. Juli 2009.

'A new approach to Catalan dialectology.'
FRIAS-Konferenz Dialektologische und ethnodialektologische Raumkonzepte. Aktuelle Methoden und Perspektiven in der soziolinguistischen Dialektwandelforschung, Freiburg, 27. November 2008.

'Familiennamengeographie in Spanien auf der Grundlage von Telefonbüchern.'
Tagung Europäische Familiennamengeographie, Johannes Gutenberg- Universität Mainz, 2. Oktober 2008.

'Aufbau wortsprachlicher Merkmale im Ostkatalanischen.'
Gastvortrag an der Eberhard Karls Universität Tübingen, 9. Juli 2008.




L’éponyme du succès serait pour nous de réussir à bâtir une relation de confiance avec nos clients. Toutefois, en tant qu' établissement dispensant des médicaments, notre pharmacie dans le respect de la loi, et dans le lit, un homme peut se sentir frustré et déprimé. Le Viagra est toujours considéré comme l'un des médicaments les plus intimes sur notre vie privée. Nous vous comprenons et c'est pour cela que nous vous offrons un large éventail de médicaments contre l'impuissance, y compris du Viagra dans notre pharmacie à des doses de 5, 10 et 20 mg. Cialis Générique https://pharmacie-hommes.fr/drugs/acheter-cialis-generique-en-ligne Les génériques contre l'impuissance fonctionnent avec l'ingrédient Tadalafil, c'est un fait établi. Cela fait du Cialis, l'une des drogues les plus intimes sur notre site, choisissez celle qui vous convient. Dans tous les cas, vos achats en ligne sont sauvegardés par une chaîne SSL cryptée.

Current research

DIS-AGREE (Grant: The European Campus „Seed Money“)

Das geisteswissenschaftliche Projekt aus der Linguistik steht unter der Leitung der Universität Freiburg und wird gemeinsam mit den Universitäten Basel, Haute-Alsace und Strasbourg umgesetzt. Information und Kontakt

Upcoming Events

Tuesday, 19th November, 9-12pm
"Linguists Anonymous" Writing Group

Mittwoch, 20. November 2019, 18:15-19:45 Uhr
Redefining endangerment and indigenousness. The case of Chabacano (Vortragsreihe "Visibilizar lo invisible: lenguas indígenas del mundo iberorrománico")

News

Ab 1. Dezember 2018 stehen Ihnen als assoziierte ProfessorInnen unserer Schule Prof. Dr. Juan Ennis, U. La Plata / Buenos Aires; Prof. Dr. Mar Garachana, U. Barcelona, Prof. Dr. Elisabeth Gülich, U. Bielefeld und Prof. Dr. Michael B. Buchholz, I.P.U. Berlin als BetreuerInnen und/oder GutachterInnen zur Verfügung. Wir begrüßen die neuen KollegInnen in unserer Runde!

Am 15.Oktober 2018 wurde das Corpus Salcedo von Pieter Muysken veröffentlicht. Es wurde in Freiburg und Basel in Zusammenarbeit mit einem internationalen Team editiert und kann nun über das in Freiburg entwickelte Korpusverwaltungstool moca3 (Daniel Alcón) genutzt werden.

Scholarships

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2019

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2019 in Basel went to Ye Ji Lee. Congratulations!

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2018

The Hermann Paul Scholarship in Linguistics 2018 in Basel went to Joelle Loew. Congratulations!

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017 in Basel went to Robert Reinecke and Valentina Saccone. Congratulations!

Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen

Seit Winter 2018 verleihen wir jährlich den Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen. 

Newsletter

Forschen
über
Ausbildungsstufen
und
Grenzen
hinweg