PhD Students

PhD students at the HPSL have to be enrolled as PhD students either at the University of Freiburg or at the University of Basel.

Information on the enrollment process at the University of Freiburg can be found here. Information on the administrative process of obtaining a PhD at the University of Freiburg can be found here and here.

Information on the enrollment process at University of Basel can be found here:



Prof. Dr. Rolf Kailuweit

Sophie Estelle Figueredo-Hardy

Agency in kubanischen mündlichen Erzählungen

ErstbetreuerProf. Dr. Rolf Kailuweit
DisziplinRomanistik
AbstractDas Projekt sieht primär eine gesprächsanalytische Untersuchung der situierten (Ko-) Konstruktion von Agency in autobiographischen Interviews mit kubanischen Gesprächspartnern vor. [...]

Robert Maier

Romanischer Grundwortschatz

ErstbetreuerProf. Dr. Rolf Kailuweit
DisziplinRomanistik
Abstractto be published [...]

María Alba Niño

Multilingüismo interconectado

ErstbetreuerProf. Dr. Rolf Kailuweit
DisziplinRomanistik
AbstractDas Ziel dieses Projektes ist es die aktuelle Sprachkontaktsituation zwischen Spanisch und Asturisch, einer Minderheitensprache aus Nordspanien, im Internet darzustellen. [...]

Carmela Pietropaolo

The impact of morpho-syntactic constraints and frequency of use on the evolution of the subjunctive mood in Italian

ErstbetreuerProf. Dr. Rolf Kailuweit
DisziplinLinguistik
AbstractThe subjunctive mood in Italian can be said to have undergone a structural reorganization which affects both the functions and [...]

Rea-Revekka Poulharidou

Code-Switching in der bilingualen Online-Kommunikation. Eine Untersuchung des Sprachverhaltens deutsch-griechischer Internetnutzer

ErstbetreuerProf. Dr. Rolf Kailuweit
DisziplinMedienkulturwissenschaften
AbstractAm Beispiel der deutsch-griechischen computervermittelten Kommunikation (cvK) soll in diesem Dissertationsprojekt der Frage nachgegangen werden, ob und inwiefern herausragende grammatikalisch-syntaktisch [...]

Current research

 

DIS-AGREE (Grant: The European Campus „Seed Money“)

Das geisteswissenschaftliche Projekt aus der Linguistik steht unter der Leitung der Universität Freiburg und wird gemeinsam mit den Universitäten Basel, Haute-Alsace und Strasbourg umgesetzt. Information und Kontakt

Upcoming Events

Thursday, 6th February, 10-12pm s.t.
Statistics Study Group for Linguists

Donnerstag, 13. Februar 2020, 8.30-10:00
The reproducibility crisis (Linguistisches Frühstück)

News

Der Blog: Honoring and empowering endangered languages stellt die Vorlesungsreihe Visibilisar lo invisible vor, eine Veranstaltung zum Internationalen Jahr der indigenen Sprachen der UN.

Ab 1. Dezember 2018 stehen Ihnen als assoziierte ProfessorInnen unserer Schule Prof. Dr. Juan Ennis, U. La Plata / Buenos Aires; Prof. Dr. Mar Garachana, U. Barcelona, Prof. Dr. Elisabeth Gülich, U. Bielefeld und Prof. Dr. Michael B. Buchholz, I.P.U. Berlin als BetreuerInnen und/oder GutachterInnen zur Verfügung. Wir begrüßen die neuen KollegInnen in unserer Runde!

Am 15.Oktober 2018 wurde das Corpus Salcedo von Pieter Muysken veröffentlicht. Es wurde in Freiburg und Basel in Zusammenarbeit mit einem internationalen Team editiert und kann nun über das in Freiburg entwickelte Korpusverwaltungstool moca3 (Daniel Alcón) genutzt werden.

 

Scholarships

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2019

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2019 in Basel went to Ye Ji Lee. Congratulations!

 

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2018

The Hermann Paul Scholarship in Linguistics 2018 in Basel went to Joelle Loew. Congratulations!

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017 in Basel went to Robert Reinecke and Valentina Saccone. Congratulations!

Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen

Seit Winter 2018 verleihen wir jährlich den Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen. 

 

 

Newsletter

Forschen
über
Ausbildungsstufen
und
Grenzen
hinweg