Sprachdokumentation (HPSL-Methodenworkshop)

Dozent(en)Joshua Wilbur (Freiburg Research Group in Saami Studies)
AnsprechpartnerDennis Dressel
Emaildennis.dressel@romanistik.uni-freiburg.de
Anmeldung per Email ist erforderlich.
Termin17. - 18. Juli 2019, 9:00-17:00 Uhr
Ort17. Juli: Bismarckallee 22 (R 2); 18. Juli: Liefmannhaus, Goethestraße 33

 

ES IST MÖGLICH, AN EINZELNEN SITZUNGEN TEILZUNEHMEN!

 

Lektüren

  1. Himmelmann, Nikolaus P. 2006. "Language Documentation: What is it and what is it good for?" In: Essentials of Language Documentation. Jost Gippert, Nokolaus P. Himmelmann and Ulrike Mosel (eds.). Berlin: Mouton de Gruyter. pp. 1-30
  2. Woodbury, Anthony C. 2011. "Language Documentation." In: The Cambridge Handbook of Endangered Languages. Peter K. Austin and Julia Sallabank (eds.). Cambridge: Cambridge University Press. pp. 159-186.
  3. Verhaltensrichtlinien im Rahmen von Feldforschungsprojekten am Institut für Linguistik der Universität Leipzig (https://linguistik.philol.uni-leipzig.de/forschung/ethikrichtlinien-feldforschung/)
  4. Bird, Steven and Gary Simons. 2003. "Seven Dimensions of Portability for Language Documentation and description" Language. Vol. 79:3

 

Software

 ELAN (https://tla.mpi.nl/tools/tla-tools/elan/)


Current research

DIS-AGREE (Grant: The European Campus „Seed Money“)

Das geisteswissenschaftliche Projekt aus der Linguistik steht unter der Leitung der Universität Freiburg und wird gemeinsam mit den Universitäten Basel, Haute-Alsace und Strasbourg umgesetzt. Information und Kontakt

Upcoming Events

Tuesday, 19th November, 9-12pm
"Linguists Anonymous" Writing Group

Mittwoch, 20. November 2019, 18:15-19:45 Uhr
Redefining endangerment and indigenousness. The case of Chabacano (Vortragsreihe "Visibilizar lo invisible: lenguas indígenas del mundo iberorrománico")

News

Ab 1. Dezember 2018 stehen Ihnen als assoziierte ProfessorInnen unserer Schule Prof. Dr. Juan Ennis, U. La Plata / Buenos Aires; Prof. Dr. Mar Garachana, U. Barcelona, Prof. Dr. Elisabeth Gülich, U. Bielefeld und Prof. Dr. Michael B. Buchholz, I.P.U. Berlin als BetreuerInnen und/oder GutachterInnen zur Verfügung. Wir begrüßen die neuen KollegInnen in unserer Runde!

Am 15.Oktober 2018 wurde das Corpus Salcedo von Pieter Muysken veröffentlicht. Es wurde in Freiburg und Basel in Zusammenarbeit mit einem internationalen Team editiert und kann nun über das in Freiburg entwickelte Korpusverwaltungstool moca3 (Daniel Alcón) genutzt werden.

Scholarships

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2019

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2019 in Basel went to Ye Ji Lee. Congratulations!

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2018

The Hermann Paul Scholarship in Linguistics 2018 in Basel went to Joelle Loew. Congratulations!

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017 in Basel went to Robert Reinecke and Valentina Saccone. Congratulations!

Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen

Seit Winter 2018 verleihen wir jährlich den Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen. 

Newsletter

Forschen
über
Ausbildungsstufen
und
Grenzen
hinweg