Workshops & other activities

The HPSL aims to foster young researchers: Master’s students attend HPSL events from their first semester onwards and are supported by postdoctoral scholars. Self-organized education is a vital characteristic of HPSL and promotes a hands-on understanding of a career in research.

Workshop languages are mainly German and English, some events may also be held in French, Italian, Spanish or Russian.

For more events please visit: Eucor - Der europäische Campus, LingNet-Europe and subscribe to or visit LINGUIST-List.  


Upcoming events:

19. März 2019, 16-18 Uhr Sprache und Körper in der Interaktion (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation)
Stefan Pfänder (Freiburg, Romanistik)
heike.behrens@unibas.ch
Kollegienhaus, Hörsaal 118, Petersplatz 1, Basel
Basel
20. März 2019, 10:20-12:00 Uhr Question tags and response particles in Japanese interactions are quite regular … or are they? (Plenarvortrag)
Ryoko Suzuki (Tokio)
info.IL@web.de
FRIAS, Albertstraße 19
Freiburg
21. März 2019, 9:00-10:30 Uhr Formulating ‘tag questions’ in Korean: Indexing commitment as a practice for managing epistemic asymmetry (Plenarvortrag)
Kyu-hyun Kim (Seoul)
info.IL@web.de
FRIAS, Albertstraße 19
Freiburg
26. März 2019, 16-18 Uhr Body arrangements and talk: Organizing participation in interaction (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation)
Lorenza Mondada (Basel; Französistik)
heike.behrens@unibas.ch
Kollegienhaus, Hörsaal 118, Petersplatz 1, Basel
Basel
28.-29. März 2019, 16:30-19:00 Uhr und 9:30-12:00 Uhr Italiano scritto e italiano parlato. Modelli di analisi a confronto (Workshop)
Valentina Saccone, Angela Ferrari u.a.
valentina.saccone@unibas.ch
Räume O105, und O104, Maiengasse 51, Basel
Basel
02. April 2019, 16-18 Uhr Die Fata Morgana der normativen Grammatiken. Die wahre Realität der italienischen Subordination zwischen Mündlichem, Schriftlichem und Computer Mediated Communication (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation)
Angela Ferrari und Benedetta Rosi (Basel; Italianistik)
heike.behrens@unibas.ch
Kollegienhaus, Hörsaal 118, Petersplatz 1, Basel
Basel
Mo. 8. April 2019, 16-18 Uhr The Grammar Network (Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung Usage-based Linguistics)
Prof. Dr. Holger Diessel (University of Jena)
heike.behrens@unibas.ch
Grosser Hörsaal, Englisches Seminar (Nadelberg 6, Basel)
Basel
09. April 2019, 16-18 Uhr Beraten – linguistisch betrachtet (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation)
Ina Pick (Basel; Germanistik)
heike.behrens@unibas.ch
Kollegienhaus, Hörsaal 118, Petersplatz 1, Basel
Basel
16. April 2019, 16-18 Uhr Nachrichtenkulturen linguistisch betrachtet – Korrespondentenberichte in Zeitungen des 19. Jahrhunderts und modernen Fernsehnachrichten (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation)
Martin Luginbühl und Tobias von Waldkirch (Basel; Germanistik)
heike.behrens@unibas.ch
Kollegienhaus, Hörsaal 118, Petersplatz 1, Basel
Basel
18. April, 9:00-12:00 Uhr Linguistic Writing Group
Mirka Honkanen
mirka.honkanen@anglistik.uni-freiburg.de
Doktorandenlounge, Erbprinzenstraße 12
Freiburg
23. April 2019, 16-18 Uhr Schreiben als soziale Praxis – Textroutinen als Indikatoren der Schreibsozialisation (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation)
Mirjam Weder (Basel; Germanistik)
heike.behrens@unibas.ch
Kollegienhaus, Hörsaal 118, Petersplatz 1, Basel
Basel
26. April 2019, 14.00-15.30 Uhr Lo spazio dell`io. Pronomi personali e dimostrativi nei Canti di Leopardi (Gastvortrag)
Prof. Dr. Antonella Del Gatto (Università “G. d’Annunzio” di Chieti-Pescara)
roska.stojmenova@unibas.ch
Raum E005, Maiengasse 51, Basel
Basel
30. April 2019, 16-18 Uhr Routinisierung und Vorgeformtheit in Alltagsgesprächen: Listen als kommunikative Muster und Ressourcen (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation)
Philipp Dankel (Basel; HPSL; MA Sprache und Kommunikation)
heike.behrens@unibas.ch
Kollegienhaus, Hörsaal 118, Petersplatz 1, Basel
Basel
07. Mai 2019, 16-18 Uhr Language of attraction: online communication in a speed seduction community of pick-up artists (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation)
Daria Dayter (Basel; Anglistik)
heike.behrens@unibas.ch
Kollegienhaus, Hörsaal 118, Petersplatz 1, Basel
Basel
9.-11. Mai 2019 HPSL-Methodenworkshop
Dale Barre

tba
Freiburg
14. Mai 2019, 16-18 Uhr Language and communication in Content and Language Integrated Learning (CLIL) (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation)
Prof. Dr. Ana Llinares (Madrid; Anglistik) und Aline Bieri (Basel; Anglistik)
heike.behrens@unibas.ch
Kollegienhaus, Hörsaal 118, Petersplatz 1, Basel
Basel
20. Mai 2019, 9:00-12:00 Uhr Linguistic Writing Group
Mirka Honkanen
mirka.honkanen@anglistik.uni-freiburg.de
Doktorandenlounge, Erbprinzenstr. 12
Freiburg
21. Mai 2019, 16-18 Uhr Kommunikative Ansätze im Fremdsprachenunterricht: Möglichkeiten und Grenzen (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation)
Karin Madlener (Basel; Germanistik)
heike.behrens@unibas.ch
Kollegienhaus, Hörsaal 118, Petersplatz 1, Basel
Basel
5. – 7. Juni 2019 (Blockveranstaltung) Linguistica testuale diacronica/Diachronische Textlinguistik (Doktorierendenseminar)
Prof. Dr. Angela Ferrari
angela.ferrari@unibas.ch
R E005, Maiengasse 51, 4056 Basel
Basel
17. Juni 2019, 9:00-12:00 Uhr Linguistic Writing Group
Mirka Honkanen
mirka.honkanen@anglistik.uni-freiburg.de
Doktorandenlounge, Erbprinzenstr. 12
Freiburg
15. Juli 2019, 9:00-12:00 Uhr Linguistic Writing Group
Mirka Honkanen
mirka.honkanen@anglistik.uni-freiburg.de
Doktorandenlounge, Erbprinzenstr. 12
Freiburg

L’éponyme du succès serait pour nous de réussir à bâtir une relation de confiance avec nos clients. Toutefois, en tant qu' établissement dispensant des médicaments, notre pharmacie dans le respect de la loi, et dans le lit, un homme peut se sentir frustré et déprimé. Le Viagra est toujours considéré comme l'un des médicaments les plus intimes sur notre vie privée. Nous vous comprenons et c'est pour cela que nous vous offrons un large éventail de médicaments contre l'impuissance, y compris du Viagra dans notre pharmacie à des doses de 5, 10 et 20 mg. Cialis Générique https://pharmacie-hommes.fr/drugs/acheter-cialis-generique-en-ligne Les génériques contre l'impuissance fonctionnent avec l'ingrédient Tadalafil, c'est un fait établi. Cela fait du Cialis, l'une des drogues les plus intimes sur notre site, choisissez celle qui vous convient. Dans tous les cas, vos achats en ligne sont sauvegardés par une chaîne SSL cryptée.

News

Die HPSL bietet zum Herbstsemester 2019 ein Stipendium für Doktorand/innen in Basel. Bewerbungsschluss ist der 17.April 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir freuen uns, Sie zu unserem 10-jährigen Jubiläum einladen zu dürfen!

Ab 1. Dezember 2018 stehen Ihnen als assoziierte ProfessorInnen unserer Schule Prof. Dr. Juan Ennis, U. La Plata / Buenos Aires; Prof. Dr. Mar Garachana, U. Barcelona, Prof. Dr. Elisabeth Gülich, U. Bielefeld und Prof. Dr. Michael B. Buchholz, I.P.U. Berlin als BetreuerInnen und/oder GutachterInnen zur Verfügung. Wir begrüßen die neuen KollegInnen in unserer Runde!

Am 15.Oktober 2018 wurde das Corpus Salcedo von Pieter Muysken veröffentlicht. Es wurde in Freiburg und Basel in Zusammenarbeit mit einem internationalen Team editiert und kann nun über das in Freiburg entwickelte Korpusverwaltungstool moca3 (Daniel Alcón) genutzt werden.

Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen

Seit Winter 2018 verleihen wir jährlich den Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen. 
Weitere Informationen zur Verleihung 2019 finden Sie in Kürze hier.

Gastwissenschaftler

Scholarships

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2019

The call for the Hermann Paul Scholarship in Linguistics 2019 in Basel is now open. Find more information here

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2018

The Hermann Paul Scholarship in Linguistics 2018 in Basel went to Joelle Loew. Congratulations!

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017 in Basel went to Robert Reinecke and Valentina Saccone. Congratulations!

Upcoming Events

26. März 2019, 16-18 Uhr
Body arrangements and talk: Organizing participation in interaction (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation)

28.-29. März 2019, 16:30-19:00 Uhr und 9:30-12:00 Uhr
Italiano scritto e italiano parlato. Modelli di analisi a confronto (Workshop)

Newsletter

Forschen
über
Ausbildungsstufen
und
Grenzen
hinweg